tupambae.net

Gute Nacht






Ich geh mit meinen Wanzen schlafen,
rotbraun und platt.
Quartiert bin ich bei einem Grafen,
der viele hat.

Des Nachts, wenn alle Sterne funkeln,
dann ziehen still
die fleißigen Scharen hin im Dunkeln,
wie Gott es will.

Sie kommen aus den schmalen Ritzen,
aus dem Parkett;
die feinern aber fastend sitzen
des Tags im Bett.

Sie pieken mich. Es schwillt zu riesigen
Fleischklümpchen an, was sie gepackt;
das macht die Beißekunst der Hiesigen -
die sind exakt.

Sie pieken mich. Es juckt. Zum Glücke
ist morgen alles wieder rein.
Und wenn ich eine sanft zerdrücke,
gedenk ich dein.

Kurt Tucholsky
Aus der Sammlung Die blaue Blume

Source Photo: https://pixabay.com/en/sleeping-city-sleep-night-evening-89197/

http://gedichte.xbib.de/gedichtband_Fromme+Ges%E4nge--Die+blaue+Blume_Tucholsky,30,0.htm
Interesting translation .......

I go to bed with my bedbugs, reddish brown and flat. I am with a count who has many.

At night, when all the stars sparkle, then draw still
the industrious multitudes in the dark, as God wills.

They come from the narrow cracks, from the parquet;
the finer but fasting tags in bed.

They poke me. It swells to huge
Meatballs on what they packed;
that makes the biting art of the local - they are exact.

They poke me. It itches. Luckily
everything is clean tomorrow.
And if I crush one gently,
I commemorate yours.
@23dornot23d

Kurt Tucholsky was a special kind of man ;)