tupambae.net

Buscar

Objetos taggeado con: drohnen

#drohnen #zivil #DLRG
https://youtu.be/JyHKLR4a1iQ

YouTube: Drohnen: Die Retter des DLRG bekommen Luft-Unterstützung (N24)

In schwierigem Terrain können sich die Retter des DLRG damit eine Lage der Situation machen, aus der Luft. Eine Drohne liefert dem Team Live-Bilder und Posit...
 
... ver más
 
... ver más
 
Imagen/Foto

Kinder in "vormilitärischer Ausbildung"



USA: Die kleinen Soldaten

Bei "vormilitärischer Ausbildung" denkt jede/r an die DDR - weit gefehlt: In den USA wird nicht vor- sondern gleich militärisch ausgebildet. 500.000 Jungs und Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren trainieren als Kadetten
... ver más
 
Imagen/Foto

Der Drohnenkrieg der Türkei -



Von EMAN FEROZ

Seitdem der Konflikt mit der #PKK wiederaufgeflammt ist, greift das türkische #Militär zunehmend auf bewaffnete #Drohnen zurück. Dabei ist oftmals unklar, wen die Drohnen-Angriffe treffen. Von einer hohen Anzahl ziviler Opfer ist erfahrungsgemäß mauszugehen.
...
Mehr lesen: https://www.hintergrund.de/politik/welt/der-drohnenkrieg-der-tuerkei/

#Türkei #Drohnenkrieg
 
Imagen/Foto

Der Drohnenkrieg der Türkei -



Von EMAN FEROZ

Seitdem der Konflikt mit der #PKK wiederaufgeflammt ist, greift das türkische #Militär zunehmend auf bewaffnete #Drohnen zurück. Dabei ist oftmals unklar, wen die Drohnen-Angriffe treffen. Von einer hohen Anzahl ziviler Opfer ist erfahrungsgemäß mauszugehen.
...
Mehr lesen: https://www.hintergrund.de/politik/welt/der-drohnenkrieg-der-tuerkei/

#Türkei #Drohnenkrieg
 
Sieben muslimische Staaten verhängen #Einreiseverbot für #amerikanische #Drohnen - #Trump #USA
http://www.der-postillon.com/2017/01/einreiseverbot-drohnen.html
"Wir wollen niemanden diskriminieren oder alle Drohnen aus christlichen Ländern unter Generalverdacht stellen"

Sieben muslimische Staaten verhängen Einreiseverbot für amerikanische Drohnen

Handelt es sich um eine Retourkutsche? Unmittelbar nach dem von US-Präsident Donald Trump verhängten Einreisestopp für Staatsangehörige aus sieben Ländern mit vornehmlich muslimischer Bevölkerung haben die ersten betroffenen Staaten reagiert. So verhängten unter anderem Syrien, Somalia ...
 
Gezielte Tötungen durch Drohnen

Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg?



... ver más
 
Gezielte Tötungen durch Drohnen

Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg?






Nach dem Trump nun das wahre Gesicht der USA ist , wird vielleicht sogar von den neoliberalen Heuchlern das Morden der US Armee kritisch gesehen..

„Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen | netzpolitik.org



Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg? Einen Fragenkatalog von Parlamentariern der Linken zur Rolle des US-Luftwaffenstützpunktes in Ramstein beantwortet die Bundesregierung ausweichend: Die Vereinigten Staaten hätten versichert, beim Einsatz von bewaffneten Drohnen das humanitäre Völkerrecht einzuhalten. Überprüft wird das jedoch nicht. Wir veröffentlichen die Antworten.

Quelle: „Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen | netzpolitik.org

\#deutschland #drohnen #mord
Originally posted at: http://undead-chemnitz.de/word/Archive/23895

Datenbankfehler

Datenbankfehler
 
Gezielte Tötungen durch Drohnen

Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg?






Nach dem Trump nun das wahre Gesicht der USA ist , wird vielleicht sogar von den neoliberalen Heuchlern das Morden der US Armee kritisch gesehen..

„Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen | netzpolitik.org



Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg? Einen Fragenkatalog von Parlamentariern der Linken zur Rolle des US-Luftwaffenstützpunktes in Ramstein beantwortet die Bundesregierung ausweichend: Die Vereinigten Staaten hätten versichert, beim Einsatz von bewaffneten Drohnen das humanitäre Völkerrecht einzuhalten. Überprüft wird das jedoch nicht. Wir veröffentlichen die Antworten.

Quelle: „Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen | netzpolitik.org

\#deutschland #drohnen #mord
Originally posted at: http://undead-chemnitz.de/word/Archive/23895

Datenbankfehler

Datenbankfehler
 
Sieben muslimische Staaten verhängen #Einreiseverbot für #amerikanische #Drohnen - #Trump #USA
http://www.der-postillon.com/2017/01/einreiseverbot-drohnen.html
"Wir wollen niemanden diskriminieren oder alle Drohnen aus christlichen Ländern unter Generalverdacht stellen"

Sieben muslimische Staaten verhängen Einreiseverbot für amerikanische Drohnen

Handelt es sich um eine Retourkutsche? Unmittelbar nach dem von US-Präsident Donald Trump verhängten Einreisestopp für Staatsangehörige aus sieben Ländern mit vornehmlich muslimischer Bevölkerung haben die ersten betroffenen Staaten reagiert. So verhängten unter anderem Syrien, Somalia ...
 

„Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen


Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg? Einen Fragenkatalog von Parlamentariern der Linken zur Rolle des US-Luftwaffenstützpunktes in Ramstein beantwortet die Bundesregierung ausweichend: Die Vereinigten Staaten hätten versichert, beim Einsatz von bewaffneten Drohnen das humanitäre Völkerr
... ver más
 

„Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen


Welche Verantwortung trägt Deutschland beim Drohnenkrieg? Einen Fragenkatalog von Parlamentariern der Linken zur Rolle des US-Luftwaffenstützpunktes in Ramstein beantwortet die Bundesregierung ausweichend: Die Vereinigten Staaten hätten versichert, beim Einsatz von bewaffneten Drohnen das humanitäre Völkerrecht einzuhalten. Überprüft wird das jedoch nicht.

[ #Drohnen #Drohnenkrieg #Völkerrecht #Ramstein ]

https://netzpolitik.org/2017/gezielte-toetungen-durch-drohnen-bundesregierung-zieht-keine-konsequenzen/
... ver más
 

Donald Trump: Folter funktioniert



US-Präsident Trump für Folter bei Verhören

Trump No. 10: In einem Interview mit dem US-Fernsehsender ABC sagte Donald Trump, er denke, dass Waterboarding und andere umstrittene Verhörtechniken funktionierten. "Absolut, ich fühle, dass es funktioniert"", betonte Trump.

Entgegen allen wissenschaftlichen Untersuchungen, entgegen jedem humanen Gedanken wiederholt Trump auch als Präsident seine Aussagen aus dem Wahlkampf. Damals hatte er gesagt: "Waterboarding ist schön, aber es ist noch längst nicht genug." Er werde noch "weit Schlimmeres als Waterboarding" einführen.

Er will Menschen körperlichen und psychischen Foltern unterziehen, um Aussagen zu bekommen. Aussagen wird er bekommen, nur werden die nichts mit der Wahrheit zu tun haben. Das scheint ihm aus populistischen Gründen egal zu sein. Er wird die Welt damit um keinen Deut sicherer machen.

Aber er wird die Verachtung der Weltgemeinschaft, die bereits... ver más
 
Imagen/Foto

Kinder in "vormilitärischer Ausbildung"



USA: Die kleinen Soldaten

Bei "vormilitärischer Ausbildung" denkt jede/r an die DDR - weit gefehlt: In den USA wird nicht vor- sondern gleich militärisch ausgebildet. 500.000 Jungs und Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren trainieren als Kadetten
... ver más
 
Imagen/Foto

Kinder in "vormilitärischer Ausbildung"



USA: Die kleinen Soldaten

Bei "vormilitärischer Ausbildung" denkt jede/r an die DDR - weit gefehlt: In den USA wird nicht vor- sondern gleich militärisch ausgebildet. 500.000 Jungs und Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren trainieren als Kadetten im "Junior Reserve Officers‘ Corps" der US-Streitkräfte. Wieder ein klarer Verstoß gegen die UN Kinderrechtskonvention (s. z.B. Fahrrad-Demo für Kinderrechte und Gegen Anwerbung Minderjähriger durch die Bundeswehr ).

Um in inzwischen 146 Länder der Welt "aktiv unterwegs" sein zu können brauchen die US-Streitkräfte 80.000 neue Re... ver más
 

Kennzeichen und Kenntnisnachweis: Neue Pflichten für #Drohnenpiloten kommen



siehe: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kennzeichen-und-Kenntnisnachweis-Neue-Pflichten-fuer-Drohnenpiloten-kommen-3601385.html

Eigentlich eine gute Sache nur ich zweifle daran, dass sich die US-Amerikaner daran halten und dass die #Justiz gegen deren Killer-Drohnen ermitteln wird.

Hintergrund: https://netzpolitik.org/2015/us-armee-steuert-ihre-drohnen-in-der-oberpfalz-ausserhalb-der-sichtweite-auch-via-relaisstation-in-ramstein/

#Bahebek #USA #Deutschland #Drohnen #Rechtslage #illegal #Vorschrift #Genehmigung #Verbrechen #Nachrichten

Kennzeichen und Kenntnisnachweis: Neue Pflichten für Drohnenpiloten kommen

Mehr Sicherheit und Privatsphäre bringen die neuen Regeln für Drohnen laut Verkehrsminister Dobrindt. Unter anderem sind Kennzeichen an den Drohnen verpflichtend, ab einem bestimmten Gerätegewicht auch Kenntnisnachweise.
 
Imagen/Foto

Eine NATO Operation, die keine ist



US-Militärgerät auf dem Weg nach Osten

Eigentlich wollten wir dieses Thema ignorieren, so sehr uns die Vergeudung von (finanzielle und menschlichen) Ressourcen auch aufregt. Wir hatten uns damit begnügt gegen diesen militärischen Akt mit Demonstrationen zu reagieren (Mahnwache 7.1. 12Uhr gegen US-Truppenverlegung nach Polen und Protest gegen die Verlegung von US- Militär nach Osteuropa).

Wegen einiger Merkwürdigkeiten bei der Durchführung der Aktion kommen wir jetzt doch auf das Thema zurück. Die "zeitweise" Verlegung von US Militär nach Polen beruht auf einem bilateren Abkommen zwischen den USA und Polen.

- Warum landet das Schiff nicht in einem polnischen... ver más
 

US-Startup entwickelt automatisierte Bodenstationen für Drohnen



#automatisierte #bodenstationen #drohnen #entwickelt #startup

US-Startup entwickelt automatisierte Bodenstationen für Drohnen

Im Flugbetrieb sind Drohnen autonom, doch für Start, Landung und die Vorbereitung für den nächsten Flug wird menschliches Bedienpersonal benötigt. Eine Roboter-Bodenstation soll das jetzt ändern.
 
Imagen/Foto

Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!



Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz

Aktion Freiheit statt Angst ist Unterstützer der Demo am 18.2.17 in München. Wir rufen deshalb zur Teilnahme auf!

Geht mit uns auf die Straße
am Samstag, 18. Februar 2017
Friede
... ver más
 
Imagen/Foto

Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!



Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz

Aktion Freiheit statt Angst ist Unterstützer der Demo am 18.2.17 in München. Wir rufen deshalb zur Teilnahme auf!

Geht mit uns auf die Straße
am Samstag, 18. Februar 2017
Friede
... ver más
 
Imagen/Foto

Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!



Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz

Aktion Freiheit statt Angst ist Unterstützer der Demo am 18.2.17 in München. Wir rufen deshalb zur Teilnahme auf!

Geht mit uns auf die Straße
am Samstag, 18. Februar 2017
Friede
... ver más
 
Imagen/Foto

Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!



Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz

Aktion Freiheit statt Angst ist Unterstützer der Demo am 18.2.17 in München. Wir rufen deshalb zur Teilnahme auf!

Geht mit uns auf die Straße
am Samstag, 18. Februar 2017
Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!

Auf der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) im Februar 2017 versammeln sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, vor allem aus den NATO-Staaten, den Hauptverantwortlichen für das Flüchtlingselend, für Krieg, Armut und ökologische Katastrophen. Ihnen geht es – entgegen ihrer Selbstdarstellung – weder um die friedliche Lösung von Konflikten, noch um Sicherheit für die Menschen auf dem Globus, sondern um die Aufrechterhaltung ihrer weltweiten Vorherrschaft und um die Profitinteressen multinationaler Konzerne.

Vor allem a... ver más
 
Imagen/Foto

Kein Militär auf Bildungsmesse(n)!



Bürgermeisterin von Barcelona lädt Militär von der schon traditionellen Teilnahme an Bildungsmesse aus

Schon oft haben wir gegen die Anwesenheit von Militärs auf Bildungsmessen ausgesprochen und mehrfach gegen die Teilnahme der Bundsewehr demonstriert, z.B.
- Schießen für den Frieden auf der YOU? ,
- Kein Werben fürs Sterben! ,
- "Made in Berlin" bitte ohne Bundeswehr!,
-... ver más
 
Imagen/Foto

UN wollen über Atomwaffenverbot verhandeln



Hoffnungsvolles Weihnachtsgeschenk trotz Gegenstimme Deutschlands

Es ist leider wahr: Noch vor wenigen Monaten hatte die
... ver más
 
Imagen/Foto

UN wollen über Atomwaffenverbot verhandeln



Hoffnungsvolles Weihnachtsgeschenk trotz Gegenstimme Deutschlands

Es ist leider wahr: Noch vor wenigen Monaten hatte die deutsche Delegation gegen Abrüstungsverhandlungen über Atomwaffen gestimmt. - Wie auch schon im Vorjahr ...

An Weihnachten ist nun etwas Unglaubliches passiert: Eine überwältigende Mehrheit aus 113 Staaten votierte in der Generalversammlung der Vereinten Nationen für die Aufnahme von Verhandlungen über einen Verbotsvertrag. Bis zum 7. Juli 2017 soll das Abkommen ausgehandelt sein.

Das ist ein großartiger Erfolg für die Bewegung gegen Atomwaffen, denn noch nie zuvor haben sich die atomwaffenfreien Länder getraut, die Atommächte und ihre Alliierten zu überstimmen!... ver más
 
Imagen/Foto

Drohnenkrieg öffnet Büchse der Pandora



Cian Westmoreland, Ex- Kommunikationstechniker der US Air Force, warnt vor Automatisierung des Kriegs

"Wir werden in den nächsten fünf Jahren autonome Killer-Roboter haben", prognostizierte Cian Westmoreland. Die für den "Krieg gegen den Terror" in Ländern wie Afghanistan oder Jemen eingesetzten Drohnen werden dort "nur" getestet. Sie sind eigentlich für eine potentielle Auseinandersetzung mit Russland oder China vorgesehen.

Die Verantwortung für das Töten wird in ein weit "verteiltes System" verlegt, mit dem auch die Verantwortung auf die Schultern vieler verteilt werde, was typisch sei für Tötungsmaschinerien.

Die eingesetzte hochmoderne Technik erzeugt bei den in den Entscheidungsketten verbliebenen Menschen ein "fal... ver más
 
Imagen/Foto

Wir bleiben dabei: Nein zu Drohnen!



Weichenstellung für Ramstein 2017 – Der Aktionsplan

Die Stopp Ramstein Kampagne hat uns nach der Planungskonferenz in der letzten Woche über die Aktionen für das nächste Jahr berichtet:

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Stopp Ramstein Kampagne,

die Bundesregierung musste es auch auf unseren Druck hin zugeben: Die Relaisstation in Ramstein ist das Kettenglied für die Weitergabe der Signale für den Drohnenkrieg und damit für das illegale und völkerrechtswidrige Töten.

Mehr Infos einschließlich des Videos der Bundestagsdebatte unter http://www.ramstein-kamapgne.eu

Unsere Aktionen haben auch dazu beigetragen, diesen Skandal an die Öffentlichkeit zu bringen. Jetzt muss es erst recht weitergehen!

Wir brauchen Eure Hilfe und Unterstützung f... ver más
 
Imagen/Foto

Urteil gegen Drohnenaktivistin



Wieder musste die Mehrzahl der Prozessbeobachter vor verschlossener Tür warten

Wie bei den vorangegangenen Prozessterminen fand auch der heutige wieder in dem gleichen zu kleinen Raum statt. Nur 11 Beobachter durften der Verhandlung beiwohnen, obwohl viel mehr sich vorher schriftlich beim Amtsgericht Moabit angemeldet hatten und auch der Rechtsanwalt der Beklagten um einen größeren Raum gebeten hatte.

Aber heute fand nach dreieinhalb Jahren und etlichen Vertagungen eine Verhandlung wegen eines Zwischenrufes in einer Bundestagsdebatte zur Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen statt. Die Verhandlung heute dauerte mit einer "Lüftungspause", die die Richterin für einen anderen Termin im gleichen Raum nutzte (- nicht alle brauchen frische Luft?), etwa 2 Stunden.

Durch die Verschiebung i... ver más
 
#us #nato #ramstein #drohnen #drohnenkrieg #doku #kinoPassend zu den News zum Drohnenkrieg kommt am 12. Januar 2017 endlich der auf der letzten Berlinale gefeierte Dokumentarfilm "National Bird" in die Kinos. - Vormerken!

Bundesregierung bestätigt, dass USA Drohneneinsätze über Ramstein abwickelt

Ramstein-Miesenbach/Berlin. Die Airbase Ramstein spielt eine zentrale Rolle im Drohnenkampf der USA. Das hat jetzt die Bundesregierung erstmals öffentlich erklärt. Die Linke im Bundestag denkt nun über eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht nach.
 
Imagen/Foto

Deutsche Waffen in und um Aleppo dabei



In Syrien: Gewehre von Heckler & Koch und Gasmasken von Dräger

Deutsche Waffen sind auch in und um Aleppo dabei und unter einem Mangel an Waffen und Munition leiden die Dschihadisten im Osten Aleppos und in den von ihnen besetzten Gebieten der Umgebung nicht. Nach Auskunft verschiedener Militärbeobachter vor Ort wurden die Kampfgruppen von Saudi-Arabien und anderen Golfstaaten in den vergangenen Monaten weiter mit modernen Waffen und Raketen ausgerüstet, die über die Türkei nach Syrien geschmuggelt wurden.

Karin Leukefeld berichtet für die junge Welt aus Aleppo, dass die syrische Armee bei ihren Geländegewinnen im Osten Aleppos auch Präzisions- oder Scharfschützengewehre der deutschen Firma Heckler & Koch sowie Nachtsichtgeräte und Gasmasken aus deutscher Produktion sichergestellt h... ver más
 
Imagen/Foto

Friedensdemo: Die Waffen nieder!



Kooperation statt NATO Konfrontation - Abrüstung statt Sozialabbau

Aktion Freiheit statt Angst ruft auf zur Demonstration:

am Sa., den 8.10.16 um 12 Uhr Auftaktkundgebung, Alexanderplatz Karl-Marx Allee/Otto-Braun-Str. um 15h Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor Platz 18. März (Westseite)

Die Demonstration wird veranstaltet vom Bundesausschuss Friedensratschlag, der Kooperation für den Frieden und der Berliner Friedenskoordination. http://friedensdemo.org/

Der Aufruf zur Demo: Die Waffen nieder!!!

Die aktuellen Kriege und die militärische Konfrontation gegen Russland treiben uns auf die Straße.

Deutschland befindet sich im Krieg fast überall auf der Welt. Die Bundesregierung betreibt eine Politik der drastischen Aufrüstung. Deutsche Konzerne exportieren Waffen in... ver más
 
Imagen/Foto

“Internationaler Drohnenangriff” tötet 15 Zivilisten



Westliche Staaten arbeiten weiter an der “Flüchtlingserzeugung”

Während die Diakonie in Hagen an den Vorbereitungen für das Begegnungsfest zum „Tag des Flüchtlings“ am 2. Oktober arbeitet, bomben “unsere Jungs” in Afghanistan weitere Menschen auf ihren Weg nach Europa.

Zwar war Innenminister de Maiziere vor einigen Monaten dort, um den Menschen die Flucht auszureden und die Bundesregierung möchte Afghanistan sogar zu einem sicheren Herkunftsland machen, aber vor wenigen Tagen haben “wir” bei einem "internationalen Drohnenangriff auf Extremisten nach UN-Angaben 15 Zivilisten getötet und... ver más
 
Imagen/Foto
"Internationaler Drohnenangriff" tötet 15 ZivilistenWestliche Staaten arbeiten weiter an der "Flüchtlingserzeugung"

Während die Diakonie in Hagen an den Vorbereitungen für das Begegnungsfest zum „Tag des Flüchtlings“ am 2. Oktober arbeitet, bomben "unsere Jungs" in Afghanistan weitere Menschen auf ihren Weg nach Europa.

Zwar war Innenminister de Maiziere vor einigen Monaten dort, um den Menschen die Flucht auszureden und die Bundesregierung möchte Afghanistan sogar zu einem sicheren Herkunftsland machen, aber vor wenigen Tagen haben "wir" bei einem "internationalen Drohnenangriff auf Extremisten nach UN-Angaben 15 Zivilisten getötet und weitere 13 verletzt.

Unter den Todesopfern seien ein Lehre... ver más
 
Aktion Freiheit statt Angst wrote the following post:
Imagen/Foto

"So fühlt es sich an, von Drohnen gejagt zu werden"



I´m on the Kill list. This is what it feels like to be hunted by drones

Wir dokumentieren hier die Aussagen von Malik Jalal, der als Anführer des Friedenskomitees von Nordwasiristan (NWPC), einer Organisation örtlicher Maliks (Gemeindevorsteher), durch den Tod Vieler in seinem Umfeld erfahren musste, dass wohl er selbst das Ziel eines unmenschlichen Drohnenkrieges sein sollte.

Ganz besonders möchten wir auf den letzten Satz hinweisen, dass diese Drohnenmorde nur durch die Relaisstation in Ram
... ver más
 
Imagen/Foto

"So fühlt es sich an, von Drohnen gejagt zu werden"



I´m on the Kill list. This is what it feels like to be hunted by drones

Wir dokumentieren hier die Aussagen von Malik Jalal, der als Anführer des Friedenskomitees von Nordwasiristan (NWPC), einer Organisation örtlicher Maliks (Gemeindevorsteher), durch den Tod Vieler in seinem Umfeld erfahren musste, dass wohl er selbst das Ziel eines unmenschlichen Drohnenkrieges sein sollte.

Ganz besonders möchten wir auf den letzten Satz hinweisen, dass diese Drohnenmorde nur durch die Relaisstation in Ramstein möglich sind - also müssen wir von unseren Politiker die Schließung von Ramstein fordern! ... und Ihnen die... ver más
 
Aktion Freiheit statt Angst wrote the following post:
Imagen/Foto

Gedenkkundgebung vor der US Botschaft



Solidarität muss sichtbar werden – FREE MUMIA

Aktion Freiheit statt Angst war dabei, heute am 24. April 2016 ist der 62. Geburtstag von Mumia Abu-Jamal. Der leere Stuhl in unserer Mitte symbolisiert, dass er uns fehlt.

Er wird seine Geburtstag erneut in Haft verbringen, der er seit 1981 ohne juristische Beweise unterworfen ist. Zusammen mit Tausenden anderer Gefangener im US Bundesstaat Pennsylvania kämpft der Langzeitgefangene aktuell um medizinische Versorgung gegen Hepatitis C, die ihm aus Kostengründen verw
... ver más
 
Imagen/Foto

Gedenkkundgebung vor der US Botschaft



Solidarität muss sichtbar werden – FREE MUMIA

Aktion Freiheit statt Angst war dabei, heute am 24. April 2016 ist der 62. Geburtstag von Mumia Abu-Jamal. Der leere Stuhl in unserer Mitte symbolisiert, dass er uns fehlt.

Er wird seine Geburtstag erneut in Haft verbringen, der er seit 1981 ohne juristische Beweise unterworfen ist. Zusammen mit Tausenden anderer Gefangener im US Bundesstaat Pennsylvania kämpft der Langzeitgefangene aktuell um medizinische Versorgung gegen Hepatitis C, die ihm aus Kostengründen verweigert wird.

Um dieses unmenschliche Vorgehen der Gefängnisverwaltung anzuprangern sind heute ca. 200 Berliner und auch viele tausend Touristen zur US Botschaft am Brandenburger Tor gekommen.

In vielen Reden wurde auf den rassistische Strafdiskurs der USA seit Anfang der 1980er Jahre hingewiesen, der systematisch People of Color kriminalisiert und inzwischen übe... ver más
 
Aktion Freiheit statt Angst wrote the following post:

Intercept deckt 38 CIA-Firmen auf



Wie sich die CIA über Tarnfirmen die informationelle Übermacht im Internet sichert

CIA-initiierte Forschung, dazu kauft das Unternehmen In-Q-Tel die passenden Unternehmen auf und lässt sie arbeiten an:
  • Soft Roboter, die Gegenstände ertasten können,
  • Computer-Algorithmen, um eine "Insider-Bedrohungen" wie Edward Snowden zu detektieren,
  • Analyse und Steuerung von Bewegungen in sozialen Netzwerken, künstliche Intelligenz, die große Datenmengen durchsuchen kann.
Aus einem
... ver más
 
Imagen/Foto

Intercept deckt 38 CIA-Firmen auf



Wie sich die CIA über Tarnfirmen die informationelle Übermacht im Internet sichert

CIA-initiierte Forschung, dazu kauft das Unternehmen In-Q-Tel die passenden Unternehmen auf und lässt sie arbeiten an:
  • Soft Roboter, die Gegenstände ertasten können,
  • Computer-Algorithmen, um eine "Insider-Bedrohungen" wie Edward Snowden zu detektieren,
  • Analyse und Steuerung von Bewegungen in sozialen Netzwerken, künstliche Intelligenz, die große Datenmengen durchsuchen kann.
Aus einem Dokument, das The Intercept erhalten hat, geht hervor, dass z.B. die Firmen Dataminr, Geofeedia, Pathar und TransVoyant im für die CIA besonders interessanten Bereich soziale Netzwerke ar... ver más
 

Öffentliches Register für Kameradrohnen?



Politiker fordert öffentliches Register mit Fluggenehmigungen für Kameradrohnen

Für Kameradrohnen sollen mindestens dieselben Datenschutzvorschriften wie für andere Überwachungskameras gelten. Das fordert der schleswig-holsteinische Landtagsabgeordnete Patrick Breyer (Piratenpartei).

Bisher ist laut einer Anfrage (PDF) das schleswig-holsteinische Verkehrsministerium der Meinung, dass die Schutzvorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes für Überwachungskameras in Fluggeräten nicht gälten, weil keine “gezielte” Überwachung erfolge.

Patrick Breyer stellt jedoch fest, "fliegende Kameras sind eine neue Dimension der Überwachung, weil sie unbemerkt und überall einsetzbar sind.” Im Saarland hat der dortige Datenschutzbeauftragte bereits im... ver más
 
Imagen/Foto

CODEPINK - Diskussion mit den Frauen für den Frieden



CODEPINK, Women for Peace in Berlin

2 Veranstaltungen mit CODEPINK

Mit kreativen Kampagnen, spektakulären Medienauftritten, mutigen Solidaritätsreisen in Kriegsgebiete und mit zivilem Ungehorsam in Kongresshallen und auf Militärstützpunkten macht CODEPINK seit seiner Gründung 2002 der US-amerikanischen Bevölkerung Mut zum Widerstand gegen Krieg und Ungerechtigkeit.

Heute - jetzt So. 10.04.2016: Kommt heute um 12h zur US-Botschaft am Brandenburger Tor

Wir sind sieben CODEPINK-Aktivistinnen aus den USA auf Tour in Deutschland vom 07. bis 19. April (siehe Infos dt./engl. http://www.codepink-in-germany.org ).

Am Sonntag früh sind wir in Berlin. Wir hoffen, viele von Euch in Berlin bald kennenzulernen! Zuallererst wollen wir mit Euch zusammen g... ver más
 
Imagen/Foto

Bundeswehrverband fordert Waffen



Bundeswehrverband fordert Munition statt Flachbildschirme

Nicht geregelte Arbeitszeiten, gute Arbeit, wie sie die Betriebsräte üblicherweise für ihre Beschäftigten fordern, Teilzeitmodelle oder bessere Kinderbetreuung sind der Wunsch des Bundeswehrverbands.

Die Gewerkschaft der Soldaten fordert eine deutliche Aufstockung des Wehretats und mehr Personal. "Noch in diesem Jahr muss das "Militärische" wieder in den Mittelpunkt gerückt werden", sagte Verbandschef André Wüstner am Wochenende. "Das Bundesministerium der Verteidigung muss den Schwerpunkt von den "nice to haves" wie beispielsweise Flatscreens in Unterkünften auf die "must haves" verlegen: Munition, Waffensysteme, persönliche Ausrüstung, Ersatzteile."

Der Verband fordert eine Erhöhung des Wehretats von derzeit 34,3 Milliarden Euro auf 45 Milliarden in 2021, die Bundesregierun... ver más
 
más nuevo más antiguo